3. Zur lateinischen Literatur der Neuzeit:

  Rezension von: Falx aurea (periculum quoddam Asterigis), vertit Rubricastellanus, 1975. Alte Sprachen in Rheinland-Pfalz 22, H.1, 1976, 29-30 (zum lateinischen Asterix) 

Rezension von: E. Schäfer, Deutscher Horaz: C. Celtis, G. Fabricius, P. Melissus Schede, J. Balde: Die Nachwirkung des Horaz in der neulateinischen Dichtung Deutschlands, Wiesbaden 1976. Gnomon 53, 1981, 320-337 

"Lateinisches vom Alten Peter". Die alten Sprachen im Unterricht 30,1, 1983, 10-13 

Rezension von: G. Demerson (Hrsg.): Jean Dorat, Les odes latines. Texte présenté, établi, traduit, annoté, Fac. des Lettres et Sciences humaines de l'Univ. de Clermont-Ferrand II, Nouv. sér., fasc. 5, 1979. Romanische Forschungen 95, 1983, 179-185 

"Der Gemüsegärtner als König: Ein Gedicht des Jacobus Balde über das 'einfache Leben' ". Der altsprachliche Unterricht 27, H.6, 1984, 23-36 

"Vom Zauber des Lateinischen". Freihof-Mitteilungen (Berichte und Informationen des Freihof-Gymnasiums Göppingen) Nr. 41, Nov. 1984, 28-35 

"Die Münchener Mariensäule und ihr Dichter". Literatur in Bayern 11, März 1988, 2-12 

"'Zerbrich das Saitenspiel!'. Die Lebensgeschichte des Jacobus Balde S.J. (1604-1668) nach dem Neuburger Nekrolog". Literatur in Bayern 11, März 1988, 9-13; Nachdr. unter dem Titel "Die Lebensgeschichte des Jacobus Balde S. J. (1604-1668) nach dem Neuburger Nekrolog", in: W. St., Baldeana (siehe Nr. 16a), 7-15; Nachdr. unter dem ursprüngl. Titel in: Neuburger Kollektaneenblatt, Jahrbuch 152, 2004, 46-55

"Iß dich schlank mit Pater Balde! Sein Münchener Magerkeitsverein im Spiegel der Dichtungen und eines neuen Handschriftenfundes". Literatur in Bayern 31, März 1993, 2-13 

"Der Koloß von Pappenheim: Jacobus Balde S.J. würdigt einen deutschen Helden". Literatur in Bayern 37, September 1994, 50-53 

"Caelo Musa beat oder: Horaz und der neuzeitliche Pegasus". In: Ut poesis pictura (Festschr. W. Suerbaum), hg. von Niklas Holzberg und Friedrich Maier, Bd.2, Bamberg 1993, 53-64 

"De Coriarii carminibus". Vox Latina 34,1998, 543-547 (Herausgabe lateinischer Gedichte von Uwe Dubielzig) 

H. Pörnbacher/W. Stroh (Hg.): Neuausgabe von Georg Westermayer, Jacobus Balde, sein Leben und seine Werke: eine literärhistorische Skizze (1868), Amsterdam / Maarssen 1998 (darin: W. Stroh: "Nachwort zum Neudruck", 3*-14*; W. Beitinger/W. Stroh: "Bibliographischer Anhang", 17*-71*) 

"Seneca in Prag: ein tragisches Exercitium des jungen Jacobus Balde S. J., herausgegeben und kritisch erläutert". In: Leitmotive: Kulturgeschichtliche Studien zur Traditionsbildung (Festschrift für Dietz-Rüdiger Moser, hg. von Marianne Sammer), Kallmünz 1999, 69-119 

"Münchner Balde-Studien", Vorwort zu Andreas Heider: SPOLIA VETVSTATIS - Die Verwandlung der heidnisch-antiken Tradition in Jakob Baldes marianischen Wallfahrten: Parthenia, Silvae II Nr. 3 (1643), eingel., herausg. und übers., München 1999 (=Diss. München 1992), S. 3-4 [Vorstellung neuer wissenschaftlicher Reihe] 
 

 
 
"Horaz und das 'Proseuticum' des Celtis". In: Ulrike Auhagen / Eckard Lefèvre / Eckart Schäfer (Hg.), Horaz und Celtis, Tübingen 2000, 88-119 

"Karl Heinrich Ulrichs als Vorkämpfer eines lebendigen Latein". In: Wolfram Setz (Hrsg.): Karl Heinrich Ulrichs zu Ehren: Materialien zu Leben und Werk, Berlin 2000, 81-92

„Die Münchner Mariensäule und ihr Dichter Balde (Lyrica 2, 26)“ , in: Balde und Horaz, hg. von Eckard Lefèvre unter Mitarbeit von Karin Haß und Rolf Hartkamp, Tübingen 2002, 149-169

Baldeana: Untersuchungen zum Lebenswerk von Bayerns größtem Dichter, hrsg. von Bianca-Jeanette Schröder (Münchner Balde-Studien Bd. 4), München 2004 (Sammlung älterer, z.T. überarbeiteter Aufsätze mit Einleitung und Register sowie zwei Erstpublikationen, s. im Folgenden)

"De Iacobi Balde uita et operibus". In: Baldeana (s. oben), S. 17-39; Ndr. in: A. Capellan Garcia / M. D. Alonso Saiz (Hrsg.), Acta selecta Decimi conventus Academiae Latinitati fovendae (Matriti, 2-7 Septembris 2002), Romae / Matriti 2006, 259-28



"Balde auf der Bühne: zum dramatischen Werk des Jesuitendichters". In: Baldeana (s.oben), S. 241-308

"Poema de vanitate mundi". In: Baldeana (s.oben), S.121-131 (völlig neu bearbeitete Fassung eines Artikels aus Kindlers Neuem Literatur Lexikon Bd.2, 1989, 93 f.)

"Jacobus Balde (1604-1668), eine kurze Würdigung des Dichters zum 400. Geburtstag", Forum Classicum 47 (2004), H.1, 10-13

"Jephtes Tochter bei Bidermann und Balde, mit Edition und deutscher Nachdichtung des ersten Briefs im zweiten Buch von Jakob Bidermanns Heroidum epistulae", in: Helmut Gier (Hrsg.): Jakob Bidermann und sein "Cenodoxus". Der bedeutendste Dramatiker aus dem Jesuitenorden und sein erfolgreichstes Stück, Regensburg 2005, 191-236

"Plan und Zufall in Jakob Baldes dichterischem Lebenswerk". In: Thorsten Burkard / Günter Hess / Wilhelm Kühlmann / Julius Oswald SJ (Hrsg.), Jacob Balde im kulturellen Kontext seiner Epoche. Zur 400. Wiederkehr seines Geburtstages, Regensburg 2006 (= Jesuitica 9), 198-244

"De prouerbiis Latinis recentioribus: Crateri Helferiano guttulae adspersae quaedam", Vox Latina 42, 2006, 418-428 (hier als pdf-Datei [61 KB] abrufbar)

"Jakob Balde: Iocus serius" [Übersetzung des 2. Teils von Akt III.], in: Wilhelm Matthiessen / Bernd Schurf / Wieland Zirbs (Hrsg.), Deutschbuch / Sprach- und Lesebuch 8, Berlin 2006, 207-211

Latein ist tot, es lebe Latein! Kleine Geschichte einer großen Sprache, Berlin: List 2007, 414 S.
(dass. als Lizenzausgabe für die Büchergilde Gutenberg, Frankfurt a. M. / Zürich / Wien 2007)
(dasselbe als Taschenausgabe, Berlin: List [Juni] 2008)

"'Des Mars germanischer Sprössling' - Jacobus Balde huldigt Johann von Tilly". In: Marcus Junkelmann, 'Der du gelehrt hast meine Hände den Krieg': Tilly - Heiliger oder Kriegsverbrecher? (Begleitpublikation zur gleichnamigen Ausstellung des Historischen Vereins Alt-Tilly und des Bayerischen Armeemuseums in Altötting, 1. Mai bis 30. Juli 2007), Altötting 2007, 67-76

Le latin est mort, vive le latin! Petite histoire d'une grande langue. Traduit de l'allemand et du latin par Sylvain Bluntz, Paris (Les Belles Lettres) 2008 (= Collection Les Miroirs des Humanistes 8), 301 S.

"Vom Kasperletheater zum Märtyrerdrama: Jacobus Baldes Innsbrucker Schulkomödie Iocus serius (1629)". In: Reinhold F. Glei / Robert Seidel (Hrsg.), Das lateinische Drama der Frühen Neuzeit. Exemplarische Einsichten in Praxis und Theorie [Akten des 3. Arbeitsgesprächs der Deutschen Neulateinischen Gesellschaft], Tübingen 2008 (= Frühe Neuzeit 129), 255-285

"Jacobus Balde in Neuburg", in: Neuburger Studiengenossenschaft e.V. - Mitteilungen 2/2010, 10-14 (gekürzte Fassung eines Festvortrags zum 125-jährigen Jubiläum der Studiengenossenschaft am 17.7.2010)

"Rufinus Widl – Wolfgang Amadeus Mozart: Apollo et Hyacinthus" (lateinisches Libretto mit metrischer Übersetzung), in Programmheft zu Apollo et Hyacinthus von W. A. Mozart (München, 24.-26. September 2010), hg. von Fredrik Ahnsjö / Christian Kelnberger, o.O. (München 2010), 6-29, 37

"Hyacinthus und Rufinus Widl – griechische Erotik auf der Salzburger Benediktinerbühne", in: Programmheft zu Apollo et Hyacinthus von W. A. Mozart (München, 24.-26. September 2010), hg. von Fredrik Ahnsjö / Christian Kelnberger, o.O. (München 2010), 30-36

"'Ad pacificatores': Jacobus Baldes Friedensoden im neunten Buch der 'Sylvae'", in: Eckard Lefèvre / Eckart Schäfer (Hg.), Beiträge zu den 'Sylvae' des neulateinischen Barockdichters Jakob Balde, Tübingen 2010 (= NeoLatina 18), 295-332

"Zu den Anfängen des lateinischen Schultheaters in München", in: Martin Korenjak / Florian Schaffenrath (Hg.), Pontes VI: Der Altsprachliche Unterricht in der frühen Neuzeit, Innsbruck u.a. 2010, 173-190

"Iaponica Baldeana", in: Andreas Heil / Matthias Korn / Jochen Sauer (Hg.), Noctes Sinenses (Festschrift Fritz-Heiner Mutschler), Heidelberg 2011, 260-268 [zwei verlorene Szenen aus Jacobus Baldes Komödie Iocus serius, 1629, nach den Periochen lateinisch nachgedichtet]

"De Monachio urbe Latinissima", in: VOX LATINA 47, 2011, 9-26

"De Othone ab Habsburgo Latinae linguae fautore nuper mortuo", in: VOX LATINA 47, 2011, 454-458

"Balticus (latinisiert nach Baltes/Balte?), Martinus", in: Frühe Neuzeit in Deutschland 1520-1620. Literaturwissenschaftliches Verfasserlexikon, hg. von Wilhelm Kühlmann u.a., Bd. 1, Berlin Boston 2011, Sp. 189-196 (unredigierte Fassung)

"Der junge Mozart als Lateiner. Zum Text in der Partitur von 'Apollo et Hyacinthus'", in: Wolfgang Amadeus Mozart, Apollo et Hyacinthus, Programmheft zur Aufführung München 18.-20. November 2012

"Hieronymus Ziegler und Martinus Balticus: zwei Pioniere des lateinischen Schultheaters in München", in: Mittellateinisches Jahrbuch 46, 2011, 397-426

Christus und Cupido. Embleme aus Jacob Baldes Poetenklasse von 1628, nach Vorarbeiten von Günter Hess hrsg. von Veronika Lukas, Wilfried Stroh und Claudia Wiener, Regensburg 2012 (Jesuitica Bd. 18)

"De Dei et mundi amore: Jacob Baldes Emblemsammlung in ihren theologischen und literarischen Traditionen", in: Christus und Cupido (wie oben), 31-66

"Christus und Cupido oder: Kann denn Liebe Sünde sein? Ein wiederentdecktes Bilderbuch des jungen Lateinlehrers Jacobus Balde", Mitteilungen der Neuburger Studiengenossenschaft e.V., 2/2013, 8-12 (zu Jacob Baldes Bilderhandschrift)

"De fabellis puerilibus Latinis", Vox Latina 48, 2013, 330-336